AWA 16 April 2014

Logo FSC

Wir haben das FSC-Zertifikat für Erzeugnisse mit FSC 100% Kategorie erworben.

Das Zertifikat kann nur ausgestellt werden, wenn eine Organisation das Rohmaterial zur Herstellung von diesen Wäldern gewinnt, in denen es verantwortungsvoller Waldwirtschaft gibt und die Arbeits- und soziale Rechte sind eingehalten. Mehr über das Zertifikat in diesem Artikel.

AWA 18 Oktober 2013

znakowanie desek

Ab heute markieren wir jede einzele Diele und jeden einzelnen Parkettstab mit unserem Firmenlogo "FLOORIA".
Das Logo sichert, dass unsere Kunden in einem Produkt investiert haben, das mit unserer schweren Arbeit, Erfahrung, Ausbildung hergestellt wurde und auch mit der neusten Technologie, die dank unseren Kunden wir einkaufen konnten.
Außerdem markieren wir unsere Produkte mit dem CE-Zeichen und der Chargennummer. Das ist die Bestätigung, dass das Produkt  mit der Norm übereinstimmt und die Chargennummer ermöglicht die Produktidentifizierung.

AWA Juni 2012

Eine moderne Fertigungshalle in Bujały Sägewerk war gebaut.

Bisherige Produktion wurde aus einigen Gebäude unter einem Dach verlegt.

AWA 1 Oktober 2011

Linia do pakowania

Neue Verpackungslinie Start-Up

Unser neues Flooria-Produkt erfordert eine neue Verpackungsweise, die es richtig beim Transport schützt.
Die Oberflächen der fertigen Produkten sind gegen die Beschädigung mit einem Polyethylen-Schwamm absichert. Für den mechanischen Schutz sind die Produkte in Verpackungen aus Pappe gepackt und für die Isolierung gegen Außenfaktoren zusätzlich in eine Schrumpffolie.

AWA 30 September 2010

flooria zastrzeżona

Anmeldung von Markenzeichen Flooria.

Wir starten offiziel mit der Produktion von unserem neuen Produkt "FLOORIA". Unter diesem Markenzeichen versteckt sich die ganze Vielfal von mit Hartwachs-ÖL oder UV-Lack gefertigen Holzdielen.

AWA 27 September 2010

Start-Up von Lackiererei zusammen mit einer modernen Lackierungsanlage.

Ein wichtiges Ereignis in der Firmengeschichte und ein großer Schritt in der Firmenentwicklung. Seit diesem Moment können wir unser Angebot um Fertigholzdielen und -parkette erweitern.
Die eingesetzte Lackierungsanlage ist die SmartParquet Linie von einer italienischen Cefla (Sorbini) Firma. Die Maschine trägt den UV-Lack oder das Öl auf.  Die Linie funktioniert zusammen mit der italianieschen Schleifmaschine aus der Firma Costa. Das Tandem mit der Kombination mit Chimiver Lacke schafft eine beeindrückende Oberfläche, die von unseren Kunden hochgeschätzt ist.

AWA 24 April 2010

Die Inbetriebnahme der zweiten aus den zwei geplanten Trocknungsanlagen mit dem Computersystem. Das ist die vierte Trocknungsanlage in unserer Firma.

Gleichzeitig wurde das Kontrollsystem ausgetauscht, sodass alle Anlagen in einem zentralisierten Computersystem angeschlossen wurden. Ab jetzt können wir den richtigen Prozessablauf in allen Anlagen nicht nur im Büro, sondern auch überall auf der Welt überwachen. Das ist wichtig, weil die Trocknungsanlagen 24/7 arbeiten.

AWA 16 Dezember 2009

Logo OSPanto

Die Inbetriebnahme einer neuen Trocknungsanlage mit dem Computersystem.

Das ist die erste der zwei geplanten Trocknungsanlagen mit einem viermal größeren,gesamten Volumen als die bisherigen. Die Anlage von dem italienischen Hersteller ist mit sehr vielen technischen Neuheiten ausgestattet und hat auch ein genaues Computersystem samt mit individuell entworfenem Programm, das eine höhere Trocknungsgenauigkeit gibt.

AWA9 Dezember 2009

zbiornik na trocinę

Der Einsatz der modernen Entstaubungssystem

Bisheriger Filtersatz wurde mit einem neuen, effektiven und stromsparenden zentralen Entstaubungsystem ausgestattet. Die Entstaubung ist mit einem automatischen Fördersystem verbunden, was die Abfallwirtschaft verbesserte.

AWA 9 Oktober 2009

montaż pieca

Der neue Heizungsraum

Eine wachsende Produktion und ein geplanter Bau von den nächsten Trocknungsanlagen erfordern unser Heizungssystem zu modernisieren. Ein vollautomatischer Ofen für Holzabfälle wurde montiert, der zweimal stärker als der bisherige ist.

AWA-MArz-August 2009

Die Eröffnung der neuen, ausgebauten Produktionshalle und der Bau der Lager.

Die alte Halle wurde zu eng nach fünf Jahren - ihr Ausbau war notwendig. Es fehlte auch Lagerfläche, die fast dreimal erweitert wurde. Es wurde ein durchaus neues Lagerhaus gebaut, das mit Raumklima regulierenden Einrichtungen ausgestattet ist, sodass unsere Produkte in den besten Bedingungen lagern werden können.

AWA 6 Dezember 2008

biuro

Der Ausbau des Büroteiles.

Wegen der Firmenentwicklung mussten wir neue Angestellte beschäftigen, neue Abteilunge bilden und demzufolge unser Büro ausbauen. 

AWA-11 Oktober 2008

Die Inbetriebnahme der Hochtemperaturdämpfungsanlage zur thermischen Modifikation von Holz.

Wir bieten Thermoeichen- und Thermoeschenfußboden an. Dazu haben wir in unserem Angbeot zwei Farbtöne von Thermoesche wie:  Bernstein und Kognak.
Wir sind eine der ersten Firmen in Polen, die ihre eigene Hochtemperaturdämpfungsanlage haben, sodass wir einer der meist erfahrenen Hersteller in  der thermischen Holzverarbeitung sind.

AWA 17 August 2004, 12 März 2005

Die Inbetriebnahme von zwei Trocknungsanlagen mit dem voll elektronischen, programmierten und automatischen Kontrollsystem der Trocknung.

AWA-3 August 2004

Der Bau der ersten Produktionshalle. Die bisherige Produktion, die in verschiedenen Wirtschaftsgebäuden stattgefunden hat, wurde unter ein Dach der neuen Halle umgezogen.
Außerdem befindet sich das neue Büro direkt an der Produktionshalle.

AWA 16 August 2000

Der Umzug des Sägewerkes in einen anderen Ort-Bujaly.

Von Anfang an ist unser Produkt aus Rundholz hergestellt. Dankdessen sind wir sicher, woher das Holz kommt und von welcher Qualität ist. Bis jetzt fanden die Roh- und Endverarbeitung am gleichen Ort statt. Die Firmenentwicklung verusachte eine Notwendigkei, die bisherige Organisationsstruktur in zwei getrennte, aber abhängige Abschnitte wie: Roh- und Endverarbeitung zu teilen.

AWA 27 August 1998

Ikona

Der Kauf von dem ersten Gabelstappler

Ein großer Schritt nach vorne in der Firmengeschicht und auch ein Symbol des Überganges von einem kleinen Handerwerkerbetrieb zum Produktionsbetrieb.

AWA 01 Februar 1992

Ikona

Die offiziele Unternehmensgründung des Schreinereibetriebs Sylwester Jabłoński. Seit diesem Tag funktioniert das Unternehmen als Parketthersteller. Zunächst als die Garagenfirma beschäftigt nur ein paar Mitarbeiter und produziert ein paar hundert Quadratmeter pro Monat.